Angebote für Grundschulen

In unserer modernen technisierten und schnelllebigen Welt haben Kinder immer seltener Gelegenheit, eigene Erfahrungen in und mit der Natur zu machen. Sie lernen nicht mehr “so nebenbei” etwas über das Zusammenspiel von Boden, Wasser, Licht, Pflanze, Tier und Mensch. Das grundlegende Verständnis über diese Gemeinschaft von Leben und Natur und den Menschen als Teil in ihr ist aber Voraussetzung für einen verantwortungsbewussten (nachhaltigen) Umgang mit Natur.

Teilnehmer: Grundschulklassen in Begleitung mind. einer Lehrkraft
Ort: geeignetes Gelände im Umfeld der Einrichtung
Dauer: zwei Stunden (Zeiten nach Absprache)
Gebühr: 130 € (bei hohem Materialaufwand entstehen zusätzliche Kosten)

Sollten Sie Ihr Wunschthema in der Auflistung nicht finden, dann sprechen Sie mich bitte an – mein Repertoire ist ziemlich umfangreich.


Auf Tauchstation in die (Unter-)Wasserwelt

Durchführung: Mai – September
möglicher Inhalt:

gut getarnter grüner Frosch
  • Wasserinsekten und deren Metamorphose kennen lernen
  • Amphibien beobachten und Lebensweise erforschen
  • Pflanzen an Bach und Teich kennen lernen
  • Gewässeruntersuchungen durchführen

Expedition ins Reich des Regenwurms

Durchführung: April – September
möglicher Inhalt:

“Forschungsobjekt” Regenwurm
  • die Bodenarten Sand, Lehm, Ton, Humus unterscheiden
  • Bodenlebewesen finden und beobachten
  • Boden kreativ nuten, z. B. malen mit Erdfarben
  • mit Boden experimentieren und die Bodeneigenschaften herausfinden

Kunst in der Natur

Durchführung: ganzjährig
möglicher Inhalt:

kleines Matschmonster
  • künstlerisches Gestalten in der Natur mit Materialien aus der Natur (LandArt)
  • einen Blick entwickeln für die Umgebung und die vorhandenen Materialien
  • die Farben- und Formenvielfalt, unterschiedliche Strukturen wahrnehmen

Waldforscher unterwegs

Durchführung: ganzjährig
möglicher Inhalt:

Picknick im Wald
  • den Wald mit allen Sinnen erleben
  • Bäume und andere Pflanzen des Waldes entdecken und kennen lernen
  • Waldtiere kennen lernen und deren Lebensweise spielerisch nachfühlen
  • Kreisläufe und natürliche Prozesse im Wald begreifen, z. B. Photosynthese und Laubfall


Wiesensafari

Durchführung: Mai – August
möglicher Inhalt:

Wiesenblumen erfreuen das Auge
  • Tiere der Wiese beobachten und kennen lernen
  • Blumen und Gräser sammeln, pressen und ein Blumenbuch herstellen
  • Unterschiede zwischen Rasen und Wiese herausfinden
  • die Entwicklung von der Raupe zum Schmetterling nachvollziehen

Abendrot – Schönwetterbot

Durchführung: ganzjährig
möglicher Inhalt:

ohne Sonne kein Leben
  • das Wetter beobachten und mit allen Sinnen erfahren
  • Messinstrumente benutzen bzw. selber bauen
  • Experimente durchführen, z. B. zum Luftdruck, Luftfeuchte, Temperatur
  • Tiere und Pflanzen als Wetterpropheten kennen lernen

Im Wasserlabor

Durchführung: ganzjährig
möglicher Inhalt:

Wasserwirbel in blau
  • den Wasserkreislauf nachvollziehen
  • die Wassernutzung erkunden (Trinkwasser, Wasserkraft)
  • Wasserexperimente durchführen
  • Wasser kreativ nutzen, z. B. Wassermusik machen